(rvs/pcp) Auf dem Jahreskongress der Europäischen Akademie für Philatelie (AEP) während der MonacoPhil am 30. November 2019 legte Präsident Jean Voruz (Schweiz) seinen Jahresbericht vor. Demnach nahm er acht neue Mitglieder aus Belgien, Großbritannien, Hong-Kong, Italien, Spanien und der Schweiz in die Akademie auf. Bei gleicher Gelegenheit wurde Patrick Maselis RDP (Belgien) für seine langjährige nachhaltige Förderung der Philatelie in Europa mit der höchsten Medaille der AEP, dem Mérite philatélique européen, ausgezeichnet. Prof. Guy Dutau (Toulouse, Frankreich) erhielt den Europäischen Preis für philatelistische Literatur zugesprochen für sein bahnbrechendes Werk zur Desinfektion von Postsendungen in Frankreich und den besetzten Ländern. Der Presse-Preis für die beste europäische philatelistische Zeitschrift ging an die niederländische filatelie.

Jean Voruz hält die Laudatio auf Patrick Maselis, während Alessandro Agostosi das Goldene Buch präsentiert. Foto: Igor Rodin

Prof. Guy Dutau mit Diplom und Medaille des Europäischen Preises für philatelistische Literatur. Foto: Igor Rodin

Chefredakteur René Hillesum (Niederlande) freut sich über den Europäischen Preis für die philatelistische Presse, der der Fachzeitschrift filatelie zuerkannt wurde. Foto: Igor Rodin.