(sh/pcp-wm) Seit 10 Jahren nimmt die Vereinigung „Graine de Vie“ aktiv an der Wiederaufforstung von Madagaskar teil. Hinter diesem Projekt steht sein Gründer, der Notar Frédéric Debouche.

Diese wertvolle Initiative für das Überleben unseres Planeten hat Delcampe SRL inspiriert, 10.000 Bäume für „Graine de Vie“ (auf Deutsch „Lebenssamen“) zu spenden. Diese Spende wurde im Rahmen eines gemeinnützigen Projekts veranlasst, dass die Firma Delcampe anlässlich seines 20-jährigen Firmenjubiläums ins Leben gerufen hat.

Die Erhaltung der Umwelt für künftige Generationen ist ein Ziel, das Delcampe sehr am Herzen liegt. Dies ist auch der Grund, warum das Unternehmen 2016 entschieden hat, ein Online-Magazin zu veröffentlichen, anstatt es in Papierform herauszugeben und so alle seine Serviceleistungen über das Internet anzubieten. „Wir versuchen, nichts zu drucken und haben uns seit langem für eine strikte Abfalltrennung innerhalb des Unternehmens entschieden. Aber diese Maßnahmen verringern unseren ökologischen Fußabdruck nur. Mit diesen 10.000 Bäume gehen wir ein Stück weiter. Sie sind zur Rettung des Planeten unverzichtbar. Initiativen wie ‚Graine de Vie‘ ermöglichen uns, diesen Schritt in die richtige Richtung zu tun. Wir sind sehr froh, dazu beitragen zu können“, erklärt Sébastien Delcampe.

Seit 2009 hat „Graine de Vie“ rund 20 Millionen Bäume gepflanzt. „Wir werden dieses Jahr die 30-Millionengrenze überschreiten“, erklärt Frédéric Debouche. „Immer mehr Unternehmen und Menschen sind sich der Dringlichkeit von Umweltfragen bewusst. Als wir ‚Graine de Vie‘ ins Leben gerufen haben, war dies unser Hauptziel. Sehr schnell haben wir jedoch erkennen müssen, dass Bewusstseinsbildung zwar gut ist, wir ohne konkrete Maßnahmen jedoch nicht sehr weit kommen. Deshalb begannen wir in Madagaskar Bäumen anzupflanzen. Im Einvernehmen mit der lokalen Bevölkerung und auf Basis von Spenden von Einzelpersonen und Unternehmen wie Delcampe. Diese Projekte sind konkret und werden weiterwachsen. Wir haben geplant, auch in anderen afrikanischen Ländern Bäume zu pflanzen, natürlich immer in Zusammenarbeit mit den Behörden und der Bevölkerung.“

Delcampe.net ist der größte Marktplatz für Sammler. Das im Jahr 2000 gegründete Unternehmen bietet Sammlern die Möglichkeit, genau das Sammlerstück zu kaufen oder zu verkaufen, auf das sie sich spezialisiert haben. Ob Briefmarken, Münzen oder Postkarten: jeden Tag werden mehr als 150.000 Sammlerstücke auf www.delcampe.net zum Verkauf eingestellt und so mit einer Community von mehr als 1,2 Millionen Sammlern auf www.delcampe.net geteilt.