(Ettlingen/pcp) Die 105. Versteigerung vom 22./23. November 2019 konnte mit zahlreichen unerwartet hohen Spitzenpreisen aufwarten.

Besonders im Blickpunkt stand die Qualitäts-Sammlung „LAURENTIUS“ Deutschland von 1872/2000, die in einem Sonderkatalog präsentiert wurde. Hier erbrachten zahlreiche seltene Briefmarken letztendlich Ergebnisse, die teils über dem Katalogwert lagen. So erzielte eine Deutsches Reich Mi.Nr. 5 postfrisch ein Endergebnis von 17600,- Euro (Michelwert 15000,- Euro), eine Mi.Nr. 21a erbrachte im Endergebnis 28000,- Euro (Michelwert 25000,- Euro). Die seltene Marienwerder Mi.Nr. 211Ib erzielte im Endergebnis 10900,- Euro (Michelwert 7000,- Euro). Der vom Auktionshaus entdeckte Riedbach-Brief erzielte ein Endergebnis von 61000,- Euro.

Besonders begehrt waren- wiederum gehaltvolle Sammlungen, umfangreiche Großposten und Nachlässe, die am Samstagnachmittag versteigert wurden. So erbrachte eine Einlieferung aus dem Saarland 23170,-Euro (Lose 1 — 1G, Ausruf: 10100,- Euro). Eine Einlieferung aus Sachsen erzielte 13850,- Euro (Lose 1S — 1Y, Ausruf: 7000,- Euro), ein Nachlass aus Berlin erzielte 12400,- Euro (Lose 2R — 2Y, Ausruf: 5800,- Euro), ein Nachlass aus Nordrhein-Westfalen erzielte 18450,- Euro (Lose 4 -4G, Ausruf: 7000,- Euro), eine gehaltvolle Kollektion Grossbritannien erzielte enorme 19000,- Euro (Los 5, Ausruf: 2000,- Euro), eine Sammlung Altdeutschland erzielte enorme 10000,- Euro (Los 5C, Ausruf: 1000,- Euro), ein umfangreicher Bestand Europa und Übersee, der von uns gebietsweise aufgeteilt wurde erzielte unerwartete 47610,- Euro (Lose 3280— 3291, Ausruf: 9500,- Euro).

Auch das Angebot Münzen und Schmuck fand großen Anklang, wobei die Münzpartien nahezu restlos verkauft wurden, auch hier oft zu sehr deutlichen Steigerungen gegenüber den Schätzpreisen. Die komplette Ergebnisliste sehen Interessenten im Internet unter www.gert-mueller-auktion.de.

Kontakt: Holger Thull, Gert Müller GmbH & Co. KG, Internationale Briefmarken- und Münzauktionen, Carl-Zeiss-Str. 2 • 76275 Ettlingen, Telefon: 0 72 43/5 61 74-0