(ab/pcp-wm) Der MICHEL-UNO-Spezial bietet mit seiner Übersichtlichkeit und seiner Bewertungsvielfalt sowie seiner Auflistung aller Spezialitäten dieses Sammelgebietes ein unverzichtbares Werk für jeden engagierten UNO-Sammler.

Neben den Markenausgaben der drei UNO-Postämter sind auch sämtliche Ganzsachen katalogisiert. Auch die Markenheftchen sind umfangreich und detailliert dargestellt. Sämtliche Spezialausgaben der Postverwaltungen sind erfasst. Im Anhang zu den Hauptgebieten finden sich die „Vorläuferausgaben“ des Völkerbundes und der UNO-Unterorganisationen, die französischen Dienstmarken der UNESCO, die Ausgaben der Interimsverwaltungen in West-Neuguinea, Kosovo und Osttimor sowie eine belgische Ausgabe für die UNO.

Nach Preiserhöhungen in den Hauptgebieten sind diese stabil und auf hohem Niveau. Die größten Preissteigerungen finden Leser in den zuvor erwähnten anhängenden Gebieten.

Die in der letzten Auflage als Fußnote erwähnten Phasendrucke sind jetzt ausführlich katalogisiert und bewertet. Hier findet der Spezialsammler nun eine Vielzahl bisher nicht verfügbarer Sammelstücke, deren Preisentwicklung wohl heute schon als positiv vorhersehbar ist.
Der Zuwachs des UNO-Spezial um 74 auf 688 Seiten ist nicht nur den umfangreichen Neuheiten, sondern auch der Aufnahme der vielen Phasendrucke und ungezähnten Marken geschuldet. Mit nun über 3.400 Abbildungen und mit mehr als 38.000 Preisnotierungen listet dieses Werk alles, was das Sammelgebiet dem Normal- und Spezialsammler zu bieten hat.

Format 148 x 210 mm, 35. Auflage, 688 Seiten, in Farbe, broschiert, Ladenpreis: 66,00 Euro. ISBN 978-3-95402-288-5. Im Fach- und Buchhandel seit dem 6. Dezember 2019 erhältlich.