Im Moment ist der allgemeine Eindruck, dass die meisten Aussteller zögern, Pläne für eine Teilnahme zu schmieden, geschweige denn in ein Flugzeug zu steigen und eine internationale Ausstellung zu besuchen. Irgendwann, irgendwann später, wird sich alles wieder normalisieren, aber niemand kann sicher vorhersagen, wann.

Wir respektieren die Absichten und Wünsche unserer potenziellen Aussteller und Besucher und haben die Termine zu ihren Gunsten verschoben, in der Hoffnung, dass diese Änderungen sie zur Teilnahme und zur Reise nach Athen ermutigen werden. Die geänderten Artikel in der IREX sind:

Artikel 9.3: Einsendeschluss für die Anmeldeformulare an das OK ist der 31. Mai 2021 (altes Datum: 28. Februar)

Artikel 9.4: Die Antragsteller werden bis zum 15. Juni 2021 benachrichtigt (altes Datum: 30. April)

Artikel 10.2: Die Exponatgebühren müssen bis zum 15. Juli 2021 beim OK eingehen (altes Datum: 30. Juni)

Eine zusätzliche Gelegenheit zur Teilnahme mit 8 Rahmen

Der Coronavirus hat den philatelistischen Kalender von allen FIP-Ausstellungen im Jahr 2020 und in der ersten Hälfte des Jahres 2021 gestrichen. Sie wurden entweder abgesagt oder auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Dies wiederum bedeutete, dass einige außergewöhnliche Exponate die Gelegenheit verpassten, in 5 Rahmen ausgestellt zu werden, leicht 85 Punkte oder mehr zu erreichen, um sich bei der NOTOS 2021 mit 8 Rahmen bewerben zu können.

Daher wurde in Artikel 8.4 ein neuer Absatz (d) wie folgt hinzugefügt: 8 Rahmen optional, für Exponate, die in einer früheren nationalen oder internationalen Ausstellung 95 Punkte oder mehr erreicht haben, vorbehaltlich der Genehmigung des jeweiligen nationalen Verbandes.

Für weitere Informationen siehe www.hps.gr/notos2021