(London/pcp) Am Nachmittag des 18 März 2020 teilte Frank Walton, Präsident des Organisationskomitees der FIP-Ausstellung LONDON 2020, Ausstellern und Standinhabern mit: „LONDON 2020: Ausstellungstermine

Bitte verzeihen Sie mir mein Schweigen in den letzten ein oder zwei Wochen, aber es war eine große Herausforderung, einen Weg zu finden, die Ausstellung London 2020 so zu gestalten, dass sie sowohl sicher und geschützt als auch finanziell robust ist.
In Übereinstimmung mit den Richtlinien der britischen Regierung ist es nicht mehr möglich, dass die Ausstellung im Mai 2020 stattfinden kann. Wir haben uns bei der Planung der Ausstellung mit allen unseren wichtigsten Partnern beraten:
– Fédération Internationale de Philatélie (FIP)
– Föderation der Europäischen Philatelieverbände (FEPA)
– Veranstaltungsort, das Business Design Centre (BDC)
– Stamp World Exhibitions Ltd (SWE)
– Philatelic Traders‘ Society (PTS).

Sie alle haben uns bei der Suche nach einer Lösung für die beispiellosen Herausforderungen, vor denen wir stehen, sowohl logistisch als auch finanziell, unglaublich unterstützt. Obwohl wir noch nicht alle Einzelheiten festgelegt haben, wird die Ausstellung am selben Ort zum frühestmöglichen Zeitpunkt stattfinden: 19. bis 26. Februar 2022.

Es tut mir leid, dass ich nicht in der Lage war, diese Botschaft früher zu übermitteln, aber ich hoffe, dass Sie das Ausmaß der Probleme, die wir zu lösen versuchen, verstehen werden.“