(pcp-wm) Wohl jedem Mittel- und Südamerikasammler war der Name des Spezialisten und Briefmarkenhändlers Brian Moorhouse aus England gut vertraut. Was wohl die wenigsten wussten, war, dass er eine sehr umfangreiche und bestens gepflegte Fachbibliothek besaß. In dieser vereinigte er nahezu alle frühen und späteren Publikationen zu den von ihm vertretenen Gebieten, darüber hinaus auch eine sehr umfangreiche Sammlung von seltenen Auktionskatalogen. Neben legendären „special“ und „name sales“ finden sich z.B. auch alle Originale der bekanntesten Auktionen überhaupt, angefangen von Ferrari, Green, Hind, Burrus und vielen anderen bis vor kurzer Zeit.

Es sind aber nicht nur die bedeutenden Werke und Monografien (wie z.B. Napiers „Brazil“), die beeindrucken. Es ist die Fülle selbst kleinster Schriften und Spezialstudien, die selbst Experten auf diesen Gebieten bis heute unbekannt sind oder so gut wie nie erreichbar waren. Brian Moorhouse hatte 50 Jahre gebraucht, um diese alle zusammenzutragen.

Über zwei Stationen gelangte dieser Bestand nun in sechs riesengroßen Kisten an den heutigen Besitzer, der diesen nun ab September 2020 über den eBay-Shop www.phil-shop.de auflösen wird. Für Interessenten ist dies sicherlich auch auf lange Sicht eine einmalige Gelegenheit, Material der Wahl zu erhalten. Die Beschreibung der einzelnen Positionen wurde in deutscher sowie englischer Sprache von einem Experten der Lateinamerika-Philatelie vorgenommen.

Voraussichtlich ab November 2020 startet zudem die Auflösung einer bibliophilen Abteilung einer deutschen Privat-Bibliothek, die sich ebenfalls der Phil*Creativ Verlag sichern konnte. Es handelt sich ausschließlich um Publikationen ab 1862 (z.B. Potiquet-Katalog!) bis ca. 1914.