(London/pcp) Die Philatelic Traders‘ Society, die für die Ausrichtung von Stampex International verantwortlich ist, gab bekannt, dass die für den 30. September bis zum 3. Oktober geplante Herbst 2020 Stampex-Show verschoben wurde.

Die Entscheidung wurde nach einer umfassenden Bewertung der laufenden COVID-19-Pandemie-Faktoren getroffen, die die Messe beeinflussen, einschließlich der Sicherheits- und finanziellen Auswirkungen für die Besucher und Interessenvertreter. Die Messe wird durch eine virtuelle Stampex-Veranstaltung ersetzt, die online abgehalten wird und auf der man weiterhin PTS-Mitglieder treffen, Briefmarken kaufen, Stampex-Gespräche führen und spezielle Stampex-Angebote erhalten kann.

Weiterhin ließ AIJP-Direktor Ari Muhonen wissen, dass wohl in der kommenden Woche über die Durchführung der NORDIA 2020 in Malmö entschieden wird, die dort eigentlich Anfang September dieses Jahres stattfinden soll.