(pcp-wm) 6.500 Lose bietet eine vom Auktionshaus Christoph Gärtner zusätzlich zu den bereits terminierten Auktionswochen im Juni und Oktober 2020 eingeschobene Sonderauktion.

Damit will das Haus – so Christoph Gärtner – „in dieser schwierigen Zeit die Freude am Sammeln und die Beschäftigung mit der Philatelie unterstützen.“ Denn als „Bonbon“ oder „besonderen Anreiz“ ist man bereit, bei dieser Auktion Untergebote bis zu maximal 50% zu akzeptieren.

Eine Besichtigung der Ware ist nach telefonischer oder schriftlicher Terminabsprache möglich. Interessenten können das Angebot auf www.philasearch.com einsehen und dort an den Auktionstagen auch live mitbieten.