Aktuelles

12.10.2018 - Neue BDPh-Homepage: Übersichtlich, aktuell und modern

(BDPh) Die Homepage des BDPh ist neu gestaltet worden. Er wurde in den vergangenen Monaten unter Leitung von BDPh-Präsident Alfred Schmidt grundlegend überarbeitet. „Neben der neuen Optik haben wir teilweise auch die Inhalte angepasst. Unser Ziel: Benutzerfreundlich und attraktiv, damit die Besucher gut informiert werden“, betont Schmidt.
Die Seiten wurden von Christian Büning (Oberwesel) optisch überarbeitet, Stefanie Wiechmann (Mönchengladbach) hat das Design technisch umgesetzt. „Wir zeigen jetzt ein frisches Angebot und eine vielfältige Mischung. Modern, Bildbetont, auf der Höhe der Zeit“, sagt Schmidt.
Wichtig ist dabei, dass die Inhalte künftig frei zugänglich sind. Das bisherige Anmeldeverfahren entfällt. Lediglich für das Lesen der monatlichen Mitgliederzeitschrift „philatelie“ muss man sich registrieren. Der Umweg über den bisherigen Anbieter ist nicht mehr notwendig. Wer also auf die Print-Ausgaben verzichten und stattdessen diese online lesen möchte, kann sie als PDF-Datei herunterladen. Zugleich wird der Postversand eingestellt. Die Registrierung wird von der Geschäftsstelle geprüft, die Freischaltung erfolgt innerhalb kurzer Zeit. Schmidt: „Hier können die Hefte seit Januar 2017 gelesen werden - die auflagenstärkste Philatelie-Fachzeitschrift Europas geht auch hier neue Wege.“
Der BDPh-Präsident freut sich natürlich über Lob der neuen Optik. Aber auch Kritik ist willkommen. Kontakt über die E-Mailadresse info@bdph.de