Aktuelles

13.04.2018 - Briefmarken-Börse Sindelfingen 2018: Postgeschichtliche Ausstellung (PGL) mit Neuerungen!

(Sindelfingen/jb) Unter postgeschichtlichen Sammler genießt die internationale Wettbewerbsausstellung „Postgeschichte-Live“ (PGL), die jedes Jahr während der Briefmarken-Börse in Sindelfingen stattfindet, einen hohen Stellenwert. In diesem Jahr gibt es einige Neuerungen, mit denen Wünsche von Ausstellern umgesetzt wurden. So wird die Klasse mit postgeschichtlichen Sammlungen nach 1945 wieder angeboten. Damit können Exponate zu modernen Themen wie Entkolonialisierung, Ostblock, EU oder Wiedervereinigung ausgestellt werden. Außerdem sind in Zukunft maximal zehn (statt bisher sieben) Rahmen zu je zwölf Blatt pro Objekt zugelassen. Zudem kommt ein weiterer Juror aus Deutschland in die Jury.
Anmeldeschluss für die nächste PGL in Sindelfingen vom 25. bis 27. Oktober 2018 ist der 31. Mai. Die Anmeldeunterlagen sind erhältlich bei: Messeagentur Jan Billion, Postfach 10 82 54, 40863 Ratingen, info@briefmarken-messe.de.