Aktuelles

09.04.2018 - NEU: Deutschland-Spezial 2018 Band 2 – ab April 1945

(ok/wm) Herbstaster, Tränendes Herz und Goldmohn sind farbenfroh leuchtende Vertreter der deutschen Freimarkenserie „Blumen“. Erschienen sind sie in den Jahren 2005 und 2006, seit 2017 allerdings erfreuen sie besonders das Auge der Zusammendrucksammler. Denn als sie Anfang letzten Jahres neu in Rollen aufgelegt wurden, erhielten diese nach jeder fünften Marke ein Zwischenfeld mit EAN-Codierung – und damit lassen sich Zusammendruckeinheiten aus Marke und EAN-Feld sammeln! Inzwischen sind zahlreiche weitere Blumen – seien es Winterling oder Hasenglöckchen, Madonnenlilie oder Alpendistel – in EAN-Rollen erschienen, und auch einige Rollen-Sondermarken gibt es schon als EAN-Zusammendrucke. Die vorliegende Ausgabe des MICHEL-Deutschland-Spezial listet alle bis März 2018 ausgegebenen EAN-Streifen mit den rollenmarkentypischen rückseitigen Zählnummern sowie die in ihnen enthaltenen Zweier- und Dreier-Zusammendruckeinheiten.
Bei DDR werden neben den traditionell gelisteten Zweier- und Dreier-Kombinationen sind im ‘MICHEL Deutschland-Spezial 2018‘ erstmals auch alle kompletten Zusammendruck-Bogen gelistet und bewertet, zudem sind zahlreiche Farbillustrationen enthalten. Zu den Ausgaben der Französischen Besatzungszone wurden etwa 200 Farbabbildungen neu aufgenommen.
Auch 2018 konnten wieder eine Fülle neuer Abarten, Plattenfehler und Besonderheiten erfasst werden. Neue Erkenntnisse gab es auch bei den Postgebühren des Sammelgebietes Saarland, die Portotabelle wurde dem aktuellen MICHEL-Saar-Spezial entsprechend aufbereitet.
Erstmals im MICHEL-Spezial für deutsche Briefmarken gelistet ist außerdem die nicht ausgegebene Weihnachtsmarke MICHEL-Nummer XX mit fehlerhaften Inschriften sowie die Internationalen Antwortscheine der Sammelgebiete Saarland und Bundesrepublik Deutschland. Lebhafte Preisbewegungen ergaben sich zum Beispiel in den Sammelgebieten Lokalausgaben ab 1945, Berlin und Brandenburg und Sowjetische Besatzungszone.
Buchdaten: Format 15,5 x 23 cm, 1 440 Seiten, rund 9 700 Abbildungen, in Farbe, über 114 000 Preisnotierungen, Hardcover mit Lesebändchen und Wasserzeichen-Falttafel, Ladenpreis: 89,90 Euro. www.michel.de. Im Fach- und Buchhandel ab 13. April 2018 erhältlich.